Die Sommerferien Die Schüler haben viermal im Jahr die Ferien: im Herbst, im Winter, im Sommer, im Frühling. Ich habe jede Jahreszeit gern. In einem Lied singt man: die Natur hat kein schlechtes Wetter. Ich bin damit einverstanden. Jede Jahreszeit hat ihre Vorteile. Aber der Sommer ist die beste Jahreszeit. Im Sommer kann man Reisen oder Wanderungen machen, baden, schwimmen, in der Sonne liegen. Viele Menchen fahren im Sommer gern aufs Land, um dort in den Wald zu gehen und Beeren zu sammeln, Pilze zu suchen. Die Kinder können ihre Ferien in einem Ferienlager, Sportlager oder Sanatorium verbringen. Unsere Republik ist an Naturschätzen reich. Das sind viele Wälder, Wiesen, Felder, Flüsse, Seen. Die Landschaft unserer R-k ist malerisch. Es gibt viele Erholungsorte im Norden und Süden im Osten und Westen unseres Lande. Im Sommer fahre ich gewöhnlich ins Dorf. In diesem Jahre habe ich mich auch auf dem Lande erholt. Hier wohnen meine Großeltern. Am Morgen half ich bei der Arbeit im Gemüsegarten. Ich jätelte Beeten, goß Blumen und Pflanzen, sorgte für die Haustiere. Am Nachmittag ging ich mit meinen Freunden an den Fluß. Hier lagen wir in der Sonne, spielten Volleyball oder Fußball (Federball), erzählten einander luslige Geschichten. Wir fuhren Boot oder Rad, und das um die Wette. Sonabends und sonntags gingen wir in den Wald, um dort Beeren zu sammeln oder Pilze zu suchen. Am Abend gingen wir in den Klub und sahen uns dort neue Filme an oder tanzten. Mene Feren verliefen sehr interessant und lustig. Ich bin mit meinen Ferien zufrieden. Ich habe mich gut erholt.




See also: